Projekt-Vorsorge

Der aus gestörten Bauabläufen und kurzfristigen Änderungswünschen hervorgehende Arbeitsdruck veranlasste einen geschäftsführenden Trockenbauer zur Projekt-Vorsorge.

Das Planungs-Coaching führte bereits zu einer besseren Absicherung gegen die Folgen von Störungen der Bauabläufe in den Vertragsbedingungen bei Auftragsabschluss.

Die Projekt-Vorsorge geht aber über die Planung und das einzelne Projekt auf der betrieblichen Ebene hinaus.

So wurde in Team-Coachings für kritische Projektsituationen sensibilisiert und zur eigenverantwortlichen Mitwirkung mit umgehender Rückmeldung von Störungssituationen sowie deren Folgen. Mit einer neuen Organisationsstruktur konnte der Geschäftsführer entlastet werden – ergänzt durch die Bildung von Teams und Optimierungen bei den betrieblichen Abläufen.

Anlass für das Businesscoaching war der tägliche Arbeitsdruck des Geschäftsführers, bei dem es ihm zunehmend
schwerer fiel sich selbst und seine Mitarbeiter zu motivieren. So wuchs sein Wunsch nach Veränderung.
Der Weg in die eigene Kreativität und diese verstärkt beruflich einzubeziehen eröffnete ihm persönlich wie für
seine unternehmerische Ausrichtung neue Perspektiven. Von der Einführung in die biochemischen Reaktionsabläufe
unseres Gehirns zur Selbstmotivation profitierte nicht nur er selbst, seine Mitarbeiter und das Unternehmen mit
seiner Außenwirkung. So harmonisierten sich auch familiäre Anspannungen als Folge der Anforderungen aus der selbstständigen Tätigkeit.